Gedenkmünzen aus Monaco

Monaco gehört seit 2002 zu den drei "berühmten" Euro-Kleinstaaten. Dabei verfügt Monaco über das niedrigste Prägekontingent unter den drei Ländern, da es im Gegensatz zum Vatikan und San Marino, seine Prägerechte mit Frankreich aushandeln musste. Da ist es nur natürlich, dass die Anzahl der monegassischen Gedenkmünzen bisher sehr niedrig geblieben ist.

Gleiches gilt freilich auch für die Auflagen der Münzen. In Verbindung mit der - zurückhaltend ausgedrückt - außergewöhnlichen Ausgabepolitik von Monaco, die man aufgrund der deutlichen Händlerbevorzugung durchaus als sammlerunfreundlich bezeichnen darf, sind die Marktpreise für die Gedenkmünzen entsprechend in die Höhe gegangen. Der einzige Trost für die Sammler hierbei ist dann tatsächlich, dass es kaum mehr als eine Gedenkmünzen-Ausgabe pro Jahr gibt.

 Anzahl Ausgaben
20021
20032
20041
20051
20082
20111
20121
20141
  • Material: 900/1000 Silber | 100/1000 Kupfer
  • Gewicht: 25 g
  • Durchmesser: 37 mm
  • Material: 900/1000 Gold | 100/1000 Kupfer
  • Gewicht: 3.22 g
  • Durchmesser: 18 mm
  • Material: 900/1000 Gold | 100/1000 Kupfer
  • Gewicht: 32 g
  • Durchmesser: 35 mm
  • Material: 900/1000 Gold | 100/1000 Kupfer
  • Gewicht: 3.22 g
  • Durchmesser: 18 mm
  • Material: 900/1000 Silber | 100/1000 Kupfer
  • Gewicht: 12 g
  • Durchmesser: 29 mm