Gedenkmünzen aus Estland

Estland, der nördlichste und zugleich kleinste der drei baltischen Staaten trat am 1. Mai 2004 der Europäischen Union bei. Zum 1. Januar 2011 führte Estland den Euro ein, wohingegen dies in Lettland erst 2014 der Fall ist und in Litauen frühestens 2015. Im Jahr der Euro-Einführung 2011 verausgabte der kleine Staat zwei Gedenkmünzen zu 10 und 20 Euro Nominalwert, 2012 und 2013 jeweils eine Gedenkmünze zu 12 Euro bzw. 7 Euro Nominalwert. Ob sich Estland ähnlich unkonventionell bei der Wahl der Nominalwerte wie beispielsweise Portugal verhält, wird die Zukunft zeigen.

 Anzahl Ausgaben
20112
20121
20131
20142
  • Material: 999/1000 Silber
  • Gewicht: 28.8 g
  • Durchmesser: 38.61 mm
  • Material: 925/1000 Silber
  • Gewicht: 28.28 g
  • Durchmesser: 38.61 mm
  • Material: 999/1000 Silber
  • Gewicht: 28.28 g
  • Durchmesser: 38.61 mm
  • Material: 999/1000 Silber - 999/1000 Gold
  • Gewicht: 16.6 g
  • Durchmesser: 27.25 mm
  • Material: 925/1000 Silber
  • Gewicht: 28.28 g
  • Durchmesser: 38.61 mm