Maple Leaf Silbermünze

Maple Leaf Silbermünze

Seit 1988 wird die Maple Leaf Silbermünze in Kanada ausgegeben. Bereits im ersten Jahr wurde die Millionengrenze bei der Auflage überschritten und auch fortan sollte sich der Maple Leaf zu einer der meistverkauften Silber-Anlagemünzen entwickeln. Grundlage für diesen Erfolg bilden unter anderem die Verwendung von Silber in der höchsten Feinheit und die gute Prägequalität der Royal Canadian Mint.

Ahornblatt als Motiv und Namensgeber

Das Ahornblatt hat für Kanada eine besondere Bedeutung. So ist es beispielsweise auch auf der Flagge Kanadas zu sehen. Kein Wunder, dass das Ahornblatt auch Motiv auf den Anlagemünzen des Landes ist. Auf der Maple Leaf Silbermünze ist dies natürlich ebenso der Fall, wobei die Abbildung noch nie geändert wurde. Die weiteren Angaben auf der Vorderseite erfolgen in den beiden Landessprachen Englisch und Französisch.

Auf der Wertseite der Silbermünze ist das Portrait von Königin Elisabeth II.  abgebildet, welches bis dato in den Jahren 1990 und 2004 angepasst wurde. Unter dem Portrait ist der Nennwert von 5 Dollars und das jeweilige Prägejahr zu sehen.

Größe Nominal Feinheit Gewicht
1 Unze
1 Can$
999,9
31,10 g

Neben der standardmäßigen 1 Unze Münze wurden von der kanadischen Prägestätte auch schon andere Stückelungen des Silber Maple Leafs verausgabt, wobei es sich bei diesen vorwiegend um Sammlerausgaben handelt. Die 1 Unze Silbermünze ist hingegen eine ganz klassische Anlagemünze, die aufgrund ihrer unlimitierten Auflage und des dadurch geringen Preisaufschlages insbesondere für Anleger von Interesse ist.

Immer auf dem Laufenden mit unserem monatlichen Newsletter: