Kiwi Silbermünze

Im Jahr 2004 erschien die erste Ausgabe der Kiwi-Silbermünzen-Serie aus Neuseeland. Ursprünglich als Anlagemünze geplant, entwickelte sich - vor allem in Deutschland - bald ein derartiger Hype um die Münzserie, dass man den Silber Kiwi mittlerweile vorwiegend den Sammlermünzen zurechnen muss. Offizielle Ausgabestelle der Silbermünze war die Neuseeländische Post, jedoch erfolgte die Prägung nicht im eigenen Land. Dies übernahmen verschiedene Prägestätten, angefangen von der "Royal Australien Mint" über die "Perth Mint" bis zur deutschen Firma "B.H Mayer's Kunstprägeanstalt GmbH".

Kiwi - Nationaltier Neuseelands

Gewidmet ist die neuseeländische Silbermünze dem Kiwi. Der flugunfähige und nachtaktive Vogel ist zugleich National- und Wappentier des Landes, deren Bewohner sich sogar selbst als "Kiwis" bezeichnen. Hauptverantwortlich für die große Begeisterung für die Silbermünze aus Neuseeland war bzw. ist das jährlich wechselnde Kiwi-Motiv auf der Bildseite. Die Rückseite der Münzen zeigt wiederum das Portrait der englischen Königin Elisabeth II.

Größe Nominal Feinheit Gewicht
1 Unze
1 NZ$
999
31,10 g

Die erste Kiwi-Serie wurde mit der Münzausgabe des Jahres 2008 beendet. Aufgrund des überaus großen Erfolgs der Münze entschied man sich jedoch eine zweite Serie im Zeichen des Kiwis aufzulegen, welche 2009 gestartet wurde und deren letzte Münze voraussichtlich im Jahr 2011 erscheinen wird.

Ausgegeben werden die Kiwi-Münzen in Stempelglanz (im Blister) und in Polierter Platte (im Etui). Die Auflagen der ersten Serie bewegten sich dabei durchgehend im (anfangs niedrigen) vierstelligen Bereich. Im Zusammenspiel mit der unerwartet großen Nachfrage vervielfachte sich der Preis insbesondere bei den Münzen der ersten Ausgabejahrgängen.

Immer auf dem Laufenden mit unserem monatlichen Newsletter: