Lunar-Kalender Goldmünze Australien

Lunar Goldmünze aus Australien
Lunar Goldmünze (1 Unze 2012, Jahr des Drachen)

Mit der Nugget bzw. Känguru Goldmünze hat Australien bereits seit langem eine erfolgreiche Anlagemünze im Portfolio, dennoch wurde mit der Lunar-Serie ab dem Jahr 1996 eine weitere Goldmünze auf dem Markt gebracht. Thema der Münzen ist der Lunar-Kalender und die jährlich wechselnden Tiermotive des chinesischen Mondkalenders. Da ein Kalender-Zyklus immer zwölf Jahre dauert, wurde die erste australische Lunar-Serie mit dem Jahrgang 2007 beendet. Aufgrund des großen Erfolgs entschied man sich seitens der "Perth Mint" jedoch für eine Fortsetzung und so erscheinen seit 2008 die Goldmünzen aus der Lunar II Serie.

Erfolg vor allem bei Sammlern

Angesichts der 999,9er Feinheit des Goldes und der Verwendung von gängigen Größen bei der Prägung, kann man die Lunar Goldmünzen durchaus zu den Anlagemünzen zählen. Angesichts der jährlich wechselnden, und wirklich gelungenen, Tierabbildungen, zieht die Lunar-Serie aber auch viele Sammler an. Daher werden mittlerweile viele ältere Jahrgänge bereits deutlich über den reinen Goldpreis gehandelt. Bei den Münzen des jeweils aktuellen Jahres können allerdings kaum preisliche Unterschiede zu anderen Anlagemünzen festgestellt werden. Eine Investition in die Lunar Goldmünzen bietet also gleichermaßen Chancen für Sammler und Anleger.

Größe Nominal Feinheit Gewicht
10 kg 30.000 AU$ 999,9 10.000 g
1 kg 3.000 AU$ 999,9 1.000 g
10 Unzen 1.000 AU$ 999,9 311,03 g
2 Unzen 200 AU$ 999,9 62,21 g
1 Unze 100 AU$ 999,9 31,10 g
1/2 Unze 50 AU$ 999,9
15,55 g
1/4 Unze 25 AU$ 999,9
7,78 g
1/10 Unze 15 AU$ 999,9
3,11 g
1/20 Unze 5 AU$ 999,9 1,56 g

Besonders im Hinblick auf die verfügbaren Größen ist dann tatsächlich auch für jeden die richtige Münze dabei. Immerhin reicht das Angebot der Lunar-Goldmünzen von 1/20 Unze bis 10kg! Vor allem für Sammler interessant ist die Verwendung von Auflagenbegrenzungen und hier gibt es verschiedene Vorgehensweisen seitens der Australier.

So gab es bei der ersten Lunar-Serie für die meisten Münzgrößen noch eine maximale Auflage, lediglich bei den 2 und 10 Unzen sowie den 1 kg Münzen wurde keine offizielle Limitierung festgelegt. Die 2006 erstmalig ausgegebene 10 kg Goldmünze hat sogar höchsten Seltenheitswert mit einer Auflage von lediglich 20 Exemplaren. Wobei die Anschaffung dieser Ausgabe wohl ohnehin für die meisten Utopie bleiben dürfte.

Bei der Lunar II Serie hingegen gibt es nur noch bei den 10 kg Münzen (100 Ex.) und den 1 Unze Stücken eine festgelegte Höchstauflage. Diese allerdings ist bei den 1 Unzen Münzen für eine Anlagemünze recht gering; 2009 liegt sie beispielsweise bei maximal 30.000 Stück.

Der Lunar-Kalender - Ausgabeplan der Goldmünzen

Das Thema der Lunar-Goldmünzen ist immer an den entsprechenden Lunar-Kalender bzw. den chinesischen Tierkreiszeichen- und Jahren ausgerichtet. Diesen Rhytmus folgend ergibt sich für die Lunar-Serie(n) folgender Ausgabeplan:

Serie Maus Ochse Tiger Hase Drache Schlange Pferd Ziege Affe Hahn Hund Schwein
I 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007
II 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Immer auf dem Laufenden mit unserem monatlichen Newsletter: