1 DM Goldmark - Abschiedsmark

1 DM Goldmark
Die goldene Abschiedsmark aus dem Jahr 2001

Die Geschichte der Bundesrepublik brachte viele Gedenkmünzen für Sammler mit sich, bloß golden war bis 2001 keine von ihnen. Erst im letzten Jahr der Deutschen Mark erschien die erste (und gleichzeitig schon letzte) Goldmünze. Passend dazu gedenkt die Münze, aus reinstem Gold, an den Abschied von der Deutschen Mark und wird daher gelegentlich auch als "Abschiedsmark" bezeichnet.

Erhältlich war die Goldmünze ab August 2001 in den Landeszentralbanken und der deutschen Ausgabestelle für Sammlermünzen. In beiden Fällen war sie zu dem offiziellen Ausgabepreis von 250 DM erhältlich. Da die Münze in einer stattlichen Auflage von insgesamt 1 Millionen Exemplare - zu gleichen Teilen auf die fünf deutschen Prägestätten aufgeteilt - ausgegeben wurde, konnte man eigentlich nicht mit dem schnellen Ausverkauf rechnen. Doch genau dies geschah bereits nach kurzer Zeit. Offensichtlich hatte man mit der Goldmünze und dem Thema den Nerv der Bürger getroffen, denn die Münze wanderte bei weitem nicht nur in den Besitz von Sammlern.

Kein Wunder, dass die Preise für die 1 DM Goldmark schnell in die Höhe geschossen sind. Profitieren konnte die Preisentwicklung der immerhin 12 g schweren Münze (Durchmesser: 23,5 mm) aus 999/1000 Gold natürlich auch von dem stark gestiegenen Goldkurs. Folglich muss man heutzutage schon zwischen 380 und 400 Euro für die Abschiedsmark auf den Tisch legen.

Vorsicht ist daher bei Angeboten angebracht, welche mit einem wesentlich günstigeren Preis werben. Denn leider sind inzwischen nicht nur Originale auf dem Markt, sondern auch Vergoldungen oder wesentlich leichtere Medaillen.

Immer auf dem Laufenden mit unserem monatlichen Newsletter: