20 Mark Münze „225. Todestag Georg Friedrich Händel“

20 Mark Münze Georg Friedrich Händel

Qualität Auflage Ausgabepreis Wert Kaufen
Stempelglanz 35.900 Ex. - Mark 89,00 Euro bei eBay
Polierte Platte 4.500 Ex. - Mark 130,00 Euro bei eBay

Anlässlich des 225. Todestages von Georg Friedrich Händel ausgegeben, zeigt diese Münze sein Porträt. Er lebte vom 23.2.1685 bis zum 14.4.1759. Händel war Komponist in der Barockzeit, er komponierte 42 Opern und 25 Oratorien. Wohl am bekanntesten ist sein Chor „Halleluja“ aus dem Werk „Der Messias“. Auch Kirchenmusik für den englischen Hof, Kantaten und Werke für Orchester-, Kammer- und Klaviermusik schuf er. Er gilt als einer der bedeutendsten Musiker der Geschichte. Aus der Jugend Händels sind fast keine Einzelheiten bekannt. Seine Jugend verbrachte er in Halle, dort übernahm er auch für ein Jahr (1702) den Posten des Domorganisten, bevor er 1703 nach Hamburg übersiedelte. Er spielte im dortigen Opernorchester Violine und später Cembalo. Die Erstaufführung seiner Erstlingsoper Almira war am 8. Januar 1705, schon einen knappen Monat später folgte seine zweite Oper Die durch Blut und Mord erlangte Liebe, oder: Nero, die allerdings im Gegensatz zu Almira nicht erfolgreich war. Im Jahr 1706 reiste er für 4 Jahre nach Italien, wo er weitere Opern zur Ausführung brachte. Später ging er nach London, wo er zahlreiche weitere Werke schrieb und aufführte. Er erlebte Blüte und Niedergang der Oper und konzentrierte sich fortan auf Oratorien. Im Alter von 74 Jahren starb er und wurde in der Londoner Westminster Abbey beigesetzt.

Eigenschaft Wert
Jahrgang 1984
Ausgabedatum 27. Februar 1984
Prägestätte Berlin
Designer Heinz Rodewald
Jaegernr. 1595
AusgabelandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
Nominalwert20 Mark
Gewicht20.9 g
Durchmesser33 mm
Material500/1000 Silber | 500/1000 Kupfer

99,99 Euro
Angebotsende: Montag, der 13.1.2020 um 13:18:58
Sofort-Kaufen für nur: EUR 99,99