10 Mark Münze „125. Todestag Karl Friedrich Schinkel“

10 Mark Münze Karl Friedrich Schinkel

Qualität Auflage Ausgabepreis Wert Kaufen
Stempelglanz 48.883 Ex. - Mark 125,00 Euro bei eBay

Karl Friedrich Schinkel gilt als bedeutendster Baumeister des Klassizismus in Deutschland. Er lebte vom 13.3.1781 bis zum 9.10.1841. Er wurde in Neuruppin geboren und starb in Berlin. Auf der Münze, die anlässlich seines 125. Todestages ausgegeben wurde, ist er nach rechts blickend dargestellt. Aber er war auch Maler, Grafiker und Bühnenbildner. Der Begriff Schinkelschule fasst mehrere Generationen von Architekten aus Berlin zusammen, so zählen auch Ludwig Persius, Friedrich August Stüler und Karl Scheppig dazu. Schinkel war Student der Berliner Bauakademie. Als erstes seiner Bauwerke wurde der Pomonatempel errichtet. Für seinen künstlerischen Werdegang war Schinkels erste Italienreise im Jahr 1803 von großer Bedeutung. Seine Malerei war ebenfalls in seinem Werdegang ein wesentlicher Faktor und untrennbar mit seinem Schaffen als Architekt verbunden.

Eigenschaft Wert
Jahrgang 1966
Ausgabedatum 01. Dezember 1966
Prägestätte Berlin
Designer Gerhard Rommel & Axel Bertram
Jaegernr. 1517
AusgabelandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
Nominalwert10 Mark
Gewicht17 g
Durchmesser31 mm
Material800/1000 Silber | 200/1000 Zink

115,00 Euro
Angebotsende: Mittwoch, der 15.1.2020 um 09:49:26
Sofort-Kaufen für nur: EUR 115,00