10 Mark Münze „175. Geburtstag Justus von Liebig“

10 Mark Münze Justus von Liebig

Qualität Auflage Ausgabepreis Wert Kaufen
Stempelglanz 40.058 Ex. - Mark 45,00 Euro bei eBay
Polierte Platte 4.500 Ex. - Mark 55,00 Euro bei eBay

Justus von Liebig, deutscher Chemiker und Universitätsprofessor, ist auf dieser Münze frontal dargestellt. Er wurde am 12.5.1803 in Darmstadt geboren und starb am 18.4.1873 in München. Er war Sohn eines Drogisten und Farbenhändlers. Sein Interesse an chemischen Versuchen begann schon in der Kindheit, den Besuch am Gymnasium brach er schon frühzeitig ab, ebenso wie seine Ausbildung zum Apothekenlehrling, bei der er den Dachstuhl der Apotheke in Brand setzte. Trotzdem bildete er sich weiter und begann sogar im Herbst 1819 ein Chemiestudium. 1821 begann er seine Doktorarbeit an der Universität Erlangen. Er gilt als Begründer der modernen Düngelehre und der Agrikulturchemie und hatte auch eine Professur in Gießen. 1845 erhielt er den Titel Freiherr durch Ludwig II. Großherzog von Hessen. Mit seiner Frau Henriette hatte er 5 Kinder, darunter den Mediziner Georg von Liebig und den Agrarwissenschaftler Hermann von Liebig. Seine wissenschaftliche Tätigkeit begann mit der Untersuchung von Heilquellen in Hessen und Bayern und es gelang ihm die Analysegeräte zu perfektionieren. Er gilt als Gründer der organischen Chemie und entwickelte in seinem Privatlabor einen wasserlöslichen Phosphatdünger. Aber auch für das „Backpulver“ und „Liebigs Fleischextrakt“ (den Vorläufer der heutigen Würzextrakte) zeichnet er verantwortlich.

Eigenschaft Wert
Jahrgang 1978
Ausgabedatum 22. Mai 1978
Prägestätte Berlin
Designer Rainer Radack & Erika Schöneberg
Jaegernr. 1567
AusgabelandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
Nominalwert10 Mark
Gewicht17 g
Durchmesser31 mm
Material500/1000 Silber | 500/1000 Kupfer

75,00 Euro (0 Gebote)
Angebotsende: Sonntag Okt-20-2019 22:36:53 CEST