Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt Kaiserreich Münzen

Das heute in Thüringen liegende ehemalige Fürstentum Schwarzburg Rudolstadt wurde nach dem Sturz der Monarchie 1918 zum Freistaat.

Bevor 1875 die Mark eingeführt wurde, besaß das Fürstentum zwei Währungen. Im nördlichen Landesteil, Frankenhausen, war der Taler, unterteilt in 30 Groschen und 360 Pfennige, in den südlichen Landesteilen der Gulden, unterteilt in 60 Kreuzer und 240 Pfennige offizielles Zahlungsmittel.

Regent Titel Amtszeit
Günther ViktorFürst1890 - 1918
  • Schwarzburg-Rudolstadt
  • Hauptstadt: Rudolstadt
  • Regierungsform: Monarchie
  • Stimmen im Bundesrat: 1
  • heute: Thüringen