Fürstentum Schaumburg-Lippe Kaiserreich Münzen

Das heute in Niedersachsen liegende Schaumburg Lippe war bis nach dem II. Weltkrieg ein selbständiges deutsches Land. Das unter preußischer Zollverwaltung stehende Fürstentum trat in den 1860er Jahren, wie viele Bundesstaaten, dem Norddeutschen Bund bei, ehe es 1871 ein souveräner Bundesstaat des Deutschen Reichs wurde. Fürst Adolf II. verzichtete als einer der letzten Monarchen im November 1918 auf den Thron.

Der Taler, unterteilt in 30 Silbergroschen und 360 Pfennige wurde 1875 durch die Mark, unterteilt in 100 Pfennige, abgelöst.

Regent Titel Amtszeit
GeorgFürst1893 - 1911
Adolf GeorgFürst1860 - 1893
  • Schaumburg-Lippe
  • Hauptstadt: Bückeburg
  • Regierungsform: Monarchie
  • Stimmen im Bundesrat: 1
  • heute: Niedersachsen