Permalink

25 Euro Gedenkmünze – 25 Jahre Deutsche Einheit

25 Euro Münze Deutsche Einheit 2015

Das Motiv 25 Euro Silbermünze „25 Jahre Deutsche Einheit“ 2015 – gestaltet von Bernd Wendhut

Die Bundesregierung hat soeben überraschend die Herausgabe einer zusätzlichen Gedenkmünze zum Thema „25 Jahre Deutsche Einheit“ mit einem – für Deutschland – völlig neuem Nominal bekanntgegeben. Anlässlich des 25-jährigem Jubiläums der Deutschen Einheit erscheint eine 25 Euro Gedenkmünze, noch in diesem Jahr.

Die wichtigsten Eckdaten zur Gedenkmünze in Erinnerung an die Deutsche Einheit:

  • Nominal: 25 Euro
  • Material: 0.999 Feinsilber
  • Gewicht: 18 Gramm
  • Qualitäten: Stempelglanz und Spiegelglanz
  • Auflage: noch nicht bekannt (anteilig in allen 5 deutschen Prägestätten)
  • Ausgabedatum: Oktober 2015
  • Entwurf: Bernd Wendhut

Die Gestaltung der Bildseite der Münze ist analog zur diesjährigen 2 Euro Gedenkmünze anlässlich der „Deutschen Einheit“ und zeigt Menschen vor dem Brandenburger Tor, die Aufbruch und Neubeginn verkörpern. Der Leitsatz „Wir sind ein Volk“ ist kennzeichnend für den Weg zur deutschen Wiedervereinigung.

Auf der Wertseite findet sich – wie gewohnt – der Bundesadler und das Nominal der Münze, sowie das Münzzeichen der Prägestätte. Der Münzrand wird die Inschrift „EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT“ tragen.

Permalink

2 Euro Entwürfe für 2016, 2017 und 2018 vorgestellt

Am 25. Februar 2015 wurden die kommenden 3 Ausgaben der deutschen 2 Euro Bundesländer-Serie vom Bundeskabinett beschlossen. Infolge des Beschlusses bekommen wir nun endlich die Entwürfe der folgenden 2 Euro Gedenkmünzen aus Deutschland zu sehen:

  • 2016: Sachsen – Dresdner Zwinger
  • 2017: Rheinland-Pfalz – Porta Nigra in Trier
  • 2018: Berlin – Schloss Charlottenburg
Alle Ausgaben und Hintergründe zur 2 Euro Bundesländer-Serie

Die Siegermotive und Jury-Beurteilungen der 2 Euro Münzen

Im Folgenden die Siegermotive, die von einem siebenköpfigen Preisgericht bereits am 15. Mai 2014 ausgewählt wurden. Dazu die Beurteilungen der Jury und die Namen der Künstler der siegreichen Entwürfe.

2 Euro 2016 – Sachsen – Dresdner Zwinger – Jordi Truxa

2 Euro Münze Dresdner Zwinger

2 Euro Münze Dresdner Zwinger 2016 – Entwurf: Jordi Truxa

Der Entwurf zeigt einen Blick aus dem Innenhof des Dresdner Zwingers auf das Kronentor.
Dabei wird die Charakteristik der barocken Gartenanlage sehr klar vermittelt. Besonders beeindruckend ist die gelungene Darstellung der räumlichen Tiefe bis an die architektonische Fassade. Die Einbeziehung der Gartenanlage als wesentlicher Bestandteil des Gesamtensembles hat besonders überzeugt.

Die Ausarbeitung des Reliefs ist gleichzeitig klar und sehr fein. Durch eine durchdachte Komposition auf dem Münzrund gelingt eine horizontale Betonung des Westflügels, die den Charakter einer Orangerie deutlich macht. Die Anordnung von Schrift und Jahreszahl fügt sich harmonisch in die Gesamtkomposition ein.

2 Euro 2017 – Rheinland-Pfalz – Motiv: Porta Nigra

2 Euro Münze Porta Nigra

2 Euro Münze Porta Nigra 2017 – Entwurf: Frantisek Chochola

Die Porta Nigra, UNESCO-Welterbestätte seit 1986, ist das repräsentative Gebäude der größten römischen Stadt nördlich der Alpen „Augusta Treverorum“. Das sehr gut erhaltene Stadttor aus dem 2. Jh. n. Chr. steht exemplarisch für das reiche römische Erbe des Bundeslandes Rheinland-Pfalz.

Der Siegesentwurf zeigt die Außenansicht der Doppeltoranlage in überzeugender Weise durch die ge-wählte Perspektive und die plastische Durch-bildung im flachen Relief. Das Alter der römischen Architektur hat der Künstler geschickt zum Ausdruck gebracht, indem er die stoffliche Qualität des Kylltal-Sandsteins im heutigen Zustand charakterisiert. Ferner überzeugt die Typographie und die Verteilung der Legende im Bildraum der Münze.

2 Euro 2018 – Berlin – Motiv: Schloss Charlottenburg

2 Euro Münze Schloss Charlottenburg

2 Euro Münze Schloss Charlottenburg 2018 – Entwurf: Bodo Broschat

Der Entwurf zeigt den Hauptbau des Schlosses Charlottenburg in Berlin von der Ehren-hofseite. Die Arbeit besticht durch die perspektivische Annäherung an die von einer Kuppel bekrönten zentrale Achse des Schlosses. Der perspektivische Raum wird durch die seitliche Einstellung der beiden abstrahierten Portalfiguren verstärkt.

Der Verzicht auf das Reiterstandbild im Innenhof fördert die Lesbarkeit des Hauptmotivs. Sehr überzeugend ist die hohe Detailge-nauigkeit bei gleichzeitiger Klarheit der Zeichnung. Die Auswahl und Anordnung der Typo-grafie unterstreicht den sehr ausgewogenen Gesamteindruck. Die Reliefarbeit verspricht eine wirkungsvolle und lebendige Umsetzung in die Prägung.

Nach diesem dreijährigen Zyklus stehen bis zur Vervollständigung der Bundesländer-Serie nur noch drei weitere Ausgaben aus. Diese werden in den Jahren 2019 bis 2021 erscheinen und sich den Bundesländern Sachsen-Anhalt (Magdeburger Dom), Thüringen (Wartburg) und Brandenburg (Schloss Sanssoucci) widmen. Mit einer Veröffentlichung der Entwürfe für die 2 Euro Gedenkmünzen ist jedoch wiederum erst in drei Jahren zu rechnen.

Die Nachrücker-Entwürfe

Permalink

Deutsches Ausgabeprogramm 2016 vorgestellt

Wie gewohnt frühzeitig hat Deutschland bereits jetzt die Themen für das Münzprogramm 2016 vorgestellt. Demnach wird es auch 2016 den gewohnten Mix aus 2 Euro Gedenkmünze, zwei Goldmünzen, und fünf 10 Euro Gedenkmünzen geben. Neu gestartet wird 2016 die 20 Euro Goldmünzen-Serie „Heimische Vögel“ mit der Ausgabe „Nachtigall“.

2 Euro Gedenkmünze:

  • Sachsen: Dresdner Zwinger

20 Euro Goldmünze

  • Hemische Vögel: Nachtigall

100 Euro Goldmünze:

  • UNESCO-Weltkulturerbe: Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof

10 Euro Gedenkmünzen:

  • Grimms-Märchen: Rotkäppchen
  • 175 Jahre Deutschlandlied
  • 175 Jahre Freiwillige Feuerwehr
  • 125. Geburtstag Nelly Sachs
  • 125. Geburtstag Otto Dix
Permalink

2 Euro „30 Jahre Europaflagge“ – EU plant für 2015 neue 2 Euro Gemeinschaftsmünze

Die Europäische Kommission plant laut diesem Dokument eine neue 2 Euro Gemeinschaftsmünze im Jahr 2015! Nach den Ausgaben:

  • 2007 – 50 Jahre Römische Verträge
  • 2009 – 10 Jahre Euro / WWU
  • 2012 – 10 Jahre Euro-Bargeld-Einführung

wäre dies die 4. Gemeinschaftsausgabe, die von allen mittlerweile – nach dem Eurobeitritt Litauens zum Jahresanfang – 19 Euroländern herausgegeben wird.

Als Anlass für die Münze standen folgende vier Themen zur Auswahl:

  1. 70 Jahre Ende des 2. Weltkriegs
  2. 65 Jahre Schuman-Erklärung
  3. 30 Jahre Europaflagge
  4. 50. Todestag von Winston Churchill

Die Entscheidung fiel auf Vorschlag Nr. 3 und somit das 30-jährige Jubiläum der Europäischen Flagge, die seit 1985 von der EG als offizielles Emblem verwendet wird.

Das Motiv der Gedenkmünze soll wie schon bei den vorhergehenden 2 Euro Gemeinschafsausgaben in einem öffentlichen Verfahren ermittelt werden. Hierfür ist folgender Ablauf / Zeitplan vorgesehen:

  • Einreichung von Designvorschlägen der Europäischen Prägestätten – 2. bis 20. März 2015
  • Vorauswahl der besten 5 bis 10 Entwürfe durch eine Jury – 23. bis 27. März 2015
  • Ankündigung über die öffentliche Abstimmung & Werbekampagne hierfür – April 2015
  • Finale Online-Abstimmung über das Design durch die EU-Bürger – Mai 2015
  • Prägestart der Münze – Juni 2015

Diverse Länder haben bereits Ausgabe von zwei 2 Euro Gedenkmünzen für 2015 angekündigt haben. So wird beispielsweise Deutschland die Bundesländer-Münze „Hessen – Paulskirche Frankfurt“ sowie die Gedenkmünze zum 25-jährigen Jubiläum der Deutschen Einheit herausgeben. Mit Erscheinen der Europaflagge-Gemeinschaftsmünze würden diese Länder 2015 dann tatsächlich 3 Münzen herausgeben, was mir bis dato eigentlich ausgeschlossen schien. Daher kommt diese Ankündigung für mich tatsächlich überraschend. Aber offensichtlich möchte die Europäische Kommission 2015 unbedingt eine 2 Euro Gemeinschaftsmünze herausgeben. Dieser Fakt stand ja offensichtlich bereits vor dem Anlass für die Münze fest 😉

Permalink

Euro-Einführung in Andorra – eigene Euromünzen für den Kleinstaat

Die Euro-Einführung in Andorra steht gefühlt schon seit Jahren kurz bevor. Immer wieder gab es Gerüchte um eigene Euromünzen aus dem Pyrenäen-Kleinstaat zwischen Frankreich und Spanien. In ebenso schöner Regelmäßigkeit wurden die Ankündigungen jedoch sämtlichst wieder zurückgenommen. Die geplante Euro-Einführung in Andorra verzögerte sich Jahr um Jahr. 2014 sollte es jedoch endlich soweit sein: Bei eBay boten mutige Händler bereits die ersten Münzen im Vorverkauf an. Doch auch in diesem Jahr verschob sich die Ausgabe Monat um Monat; es fehlten wohl noch einige wichtige Unterschriften bei diversen Abkommen zwischen dem Fürstentum und der EU.
Euromünzen Andorra
Zum Jahresausklang findet das Warten auf die andorranischen Euro Münzen nun offensichtlich doch noch ein finales Ende. Dem Zeitplan der Regierung zufolge sollen ab dem 15. Januar 2015 die ersten eigenen Euromünzen in den Umlauf gebracht werden.

Vergleichsweise hohe Auflagen

Entgegen lang gehegten Befürchtungen fallen die Auflagezahlen des ersten Jahrgangs (2014) der andorranischen Euromünzen für den Umlauf zwar niedrig, aber dennoch nennenswert aus. Mit der EU wurde darüberhinaus die Vereinbarung geschlossen, dass mindestens 80 % der Münzen zum Nominalwert in den Umlauf gebracht werden müssen und nur 20 % für Sammlerausgaben zur Verfügung stehen. Zudem ist vorgesehen die andorranischen Münzen bei der Verteilung unter ausländische Euromünzen zu mischen (hier gilt das Verhältnis: 25 zu 75). Insgesamt soll es vom Jahrgang 2014 Münzen im Wert von 2.257.843 € für den Umlauf geben:

Euromünze Andorra

Motiv der 2 Euro Kursmünze aus Andorra

Nominal Auflage Wert
2 Euro 500.000 Ex. 1.000.000 €
1 Euro 651.843 Ex. 651.843 €
50 Cent 500.000 Ex. 250.000 €
20 Cent 1.000.000 Ex. 200.000 €
10 Cent 1.000.000 Ex. 100.000 €
5 Cent 1.000.000 Ex. 50.000 €
2 Cent 200.000 Ex. 4.000 €
1 Cent 200.000 Ex. 2.000 €
2.257.843 €

Der erste Euro-Kursmünzensatz aus Andorra

Kursmünzensatz AndorraAber natürlich wird es auch einen offiziellen Euro-Kursmünzensatz aus Andorra für Sammler geben. Dieser erscheint in einer, ebenfalls vergleichsweise hohen Auflage, von 70.000 Stück. Wobei die ersten 1000 Exemplare als „nationales Erbe“ einbehalten werden und nicht in den Verkauf gehen. Der Verkauf soll über die Webseite www.euros.ad zum offiziellen Ausgabepreis von 24 Euro erfolgen. Desweiteren ist im Ausgabeprogramm ein PP-Kursmünzensatz mit einer Auflage in Höhe von 3.000 Stück vorgesehen.

2 Euro Gedenkmünze – 20. Jahrestag Beitritt Europarat

2 Euro Gedenkmünze AndorraVergleichsweise überraschend steht auch eine 2 Euro Gedenkmünze im ersten Ausgabeprogramm von Andorra, die ebenfalls noch mit dem Prägejahr 2014 ausgegeben wird. Anlass für die Münzausgabe ist der 20. Jahrestag des Beitritts von Andorra in den Europarat. Die 2 Euro Münze soll in einer Auflage von 100.000 Exemplaren erscheinen. Zudem ist eine PP-Ausgabe von 5000 Stück geplant. Die Ausgabe soll voraussichtlich ab März 2015 erfolgen…

Permalink

Exklusiv: Deutschland plant Ausgabe von Anlagemünzen

Dem Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (kurz: BADV) wurde vor geraumer Zeit vom Bundesfinanzministerium die Zuständigkeit für das Münzwesen in Deutschland übertragen. Damit ist das BADV auch zuständig für die offizielle Verkaufsstelle für Sammlermünzen (VfS). Die gesamte Dienstleistungs-Abwicklung hat das BADV dieses Jahr offiziell ausgeschrieben, von daher sind ab 2016 wohl einige Änderungen zu erwarten.

Interessant für uns ist aber besonders dieser Abschnitt:

Optionen: Erweiterung des Produktportfolios der VfS durch Verkauf und Vertrieb von Anlagemünzen.

Hinter den immer mal wieder auftauchenden Gerüchte um (eine?) deutsche Anlagemünze stehen also offensichtlich ernsthafte Planungen der Verantwortlichen. In Anbetracht des Erfolgs der Wiener Philharmoniker und der großen Edelmetall-Nachfrage in Deutschland ist eine deutsche Anlagemünze ohnehin überfällig.

Abschließend noch ein paar Zahlen, was bei der VfS so anfällt:

Im Jahr 2012 wurden ca. 58 500, im Jahr 2013 ca. 41 500 Bestellungen mit einem Durchschnitt von 5,8Artikeln und einem durchschnittlichen Auftragswert von ca.400 EUR pro Bestellung bearbeitet. Im Jahr2012 wurden ca. 106 000 Anrufe und ca. 20 000 E-Mails, im Jahr 2013 ca. 82 000 Anrufe und ca. 12 500 E-Mails entgegen genommen.

Permalink

Neue 20 Euro Goldmünzen-Serie „Heimische Vögel“ ab 2016

Im Jahr 2015 wird die aktuelle deutsche 20 Euro Goldmünzen-Serie nach sechs Jahren mit der „Linde“-Ausgabe ihren Abschluss finden. Wie angesichts der großen Beliebtheit nicht anders zu erwarten wird Deutschland aber auch über 2015 hinaus an den 20 Euro Goldmünzen festhalten.

Beschlossen wurde nun die Einführung einer neuen 20 Euro Goldmünzen-Serie ab 2016, die ebenfalls wieder sechs Ausgaben und somit sechs Jahre umfassen wird. Das Thema der Serie lautet „Heimische Vögel„. Bis 2021 werden somit folgende Münzen erscheinen:

  • 2016 – Nachtigall
  • 2017 – Pirol
  • 2018 – Uhu
  • 2019 – Wanderfalke
  • 2020 – Weißstorch
  • 2021 – Schwarzspecht

Mehr ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht zur neuen Goldmünzen-Serie aus Deutschland bekannt. Auch Entwürfe wurden bislang noch nicht veröffentlicht…

Permalink

Colorierte Münzen – Bitte nicht sammeln

Colorierte 2 Euro Münzen

Offizielle Ausgabe: Colorierte 2 Euro Münze Königreich Niederlande

Vorweg: Jeder soll die Münzen sammeln, die ihm gefallen. Es macht wenig Sinn in sammelnswerte und nicht-sammelnswerte Münzen zu unterscheiden. Ich selber habe z.B. einige Niobmünzen in meiner Sammlung, die weder zu den klassischsten Münzausgaben zählen noch überall auf unbegrenzte Begeisterung stoßen. Die Prägestätten experimentieren in den vergangenen Jahren allgemein mit zahlreichen Innovationen: Fotorealistische Motive, High Relief, Antique Finish, Titan, Edelstahl, Hologramme sind nur einige Stichworte, die mir in diesem Zusammenhang einfallen. Nicht alles davon trifft meinen persönlichen Geschmack, aber all das ist harmlos gegen einen anderen Trend: Colorierte Münzen!

Es hat erst schleichend begonnen. Belgien ist mir z.B. in Erinnerung, deren Prägestätte schon vor einigen Jahren einzelne colorierte Gedenkmünzen herausgegeben hat. Nun gut, das sind offizielle Ausgaben. Selbst über die ersten nachträglich colorierten 2 Euro Gedenkmünzen aus „privater Produktion“ konnte man anfangs belustigt den Kopf schütteln. Ich ging von einem kurzfristigen Phänomen aus, welches aufgrund von mangelnder Nachfrage schnell wieder vom Markt verschwinden wird. Weit gefehlt!

Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass bei vielen (größeren) Münzhändler die „angemalten“ Münzen schon zum Standardprogramm gehören. Erst gestern hatte ich ein Werbeprospekt eines größeren Münzhandelshauses aus Hamburg in der Post. Gleich auf 2 vollen Seiten werden dort unzählige „Sondereditionen in Farbe“ von 2 Euro Gedenkmünzen angeboten. Dabei werden nicht nur Münzen mit Millionenauflagen farbig gestaltet, selbst vor seltenen und wertvollen Münzen aus dem Vatikan macht die Colorierung nicht Halt. Dabei wird mit Farbe keineswegs gespart: Bei der ein oder anderen Münze muss man schon zweimal hinschauen, um die Originalausgabe – unter der dicken Farbschicht – noch zu erkennen.

Nun haben diese Art von nachträglich „verschönerten“ Münzen schon rein optisch für mich nur noch wenig mit „seriösen“ Münzausgaben zu tun. Aber dieser Eindruck ist auch kein rein subjektiver! Die VfS schreibt zu colorierten Münzen gleich zweimal ganz klar:

Kann ich vergoldete oder colorierte Euro-Münzen ganz normal im Zahlungsverkehr verwenden?

Nach § 3 Absatz 3 Münzgesetz ist niemand verpflichtet, Euro-Münzen und deutsche Euro-Gedenkmünzen anzunehmen oder umzutauschen, die durchlöchert, verfälscht oder anders als durch den gewöhnlichen Umlauf verändert sind. Der Eigentümer einer entsprechend Ihrer Frage veränderten Euro-Münze trägt also das Risiko, dass diese faktisch wertlos wird (abgesehen von einem etwaigen Sammler- bzw. Materialwert). Insbesondere wird im gewerblichen Zahlungsverkehr niemand bereit sein, diese Münzen als Zahlungsmittel entgegenzunehmen. Für alle Sammlermünzen gilt eine Empfehlung der Kommission vom 22. März 2010, dass sie nicht in den Zahlungsverkehr gebracht werden sollen.

Kann ich vergoldete oder colorierte Euro-Münzen bei der Deutschen Bundesbank umtauschen?

Nein. Auf der Grundlage von Artikel 8 der Verordnung (EU) Nr. 1210/2010 sowie § 3 des deutschen Münzgesetzes hat die Deutsche Bundesbank die Erstattung von nicht für den Umlauf geeigneten Euro-Münzen, die mutwillig verändert wurden, abzulehnen. Werden derart veränderte Münzen bei der Bundesbank eingereicht, werden diese – auch um eine missbräuchliche Verwendung im Zahlungsverkehr zu verhindern – ersatzlos eingezogen und der Vernichtung zugeführt.

(Quelle: Prägefrisch 2/2012 – Hervorhebungen durch uns)

Fazit: Die colorierten Münzen verlieren praktisch ihren Status als offizielles Zahlungsmittel. Natürlich kann man trotzdem niemanden verbieten diese Ausgaben zu sammeln. ABER: Abgesehen von einigen wenigen offiziellen colorierten Ausgaben – wie sie z.B. die Niederlande oder Frankreich aktuell bei einer 2 Euro Gedenkmünze verausgabt haben – ist das ein völlig unkontrollierter und unüberschaubarer Markt! Selbst wenn jetzt für die ein oder andere Ausgabe noch ein Aufschlag (z.B. bei eBay) gezahlt wird: Wie sieht es in ein paar Jahren aus, wenn die Ausgaben in Vergessenheit geraten sind und nicht mehr in der aktuellen Werbung der Münzhandelshäuser auftauchen? Im schlimmsten Fall gibt es nicht einmal mehr den Nominalwert, sondern es geht runter bis zum Materialwert!

Dessen sollten sich Sammler colorierter Münzen (aus privater Produktion) bewusst sein!

Permalink

Deutschland gedenkt 2015 mit 2 Euro Münze der Deutschen Einheit

Die Bundesregierung hat heute, am 4. Juni 2014, die Herausgabe einer deutschen 2 Euro Gedenkmünze anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Deutsche Einheit“ für das kommende Jahr beschlossen. Im Jahr 2015 wird sich die Wiedervereinigung Deutschlands zum 25. Mal jähren; die Gedenkmünze soll gleich zu Jahresbeginn im Januar 2015 erscheinen.

Das Motiv der 2 Euro Münze zeigt eine jubelnde Menschenmenge vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Zusätzlich ist zudem der Ruf „Wir sind ein Volk“ zu lesen. Entworfen wurde das Motiv vom Künstler Bernd Wendhut. Interessanterweise wurde das Thema offensichtlich nicht neu ausgeschrieben. Stattdessen wird nun der zweitplatzierte Entwurf aus dem Gestaltungswettbewerb zur 2010 erschienenen 10 Euro Gedenkmünze „20 Jahre Deutsche Einheit“ umgesetzt.

Die Auflage beträgt wie bei allen deutschen 2 Euro Gedenkmünzen 30 Mio. Ex., welche sich auf die fünf deutschen Prägestätten aufteilen.

2 Euro Münze Deutsche Einheit