Artikelformat

Lunar Drache in Silber – nachgeprägt mit Privy Mark

Die australischen Silbermünzen stehen für Qualität, das ist keine Frage. Neben den Kookaburra und Koala Münzen hebt sich vor allem die Lunar-Serie in den letzten Jahren immer mehr ab. Wechselnde „Themen“ und Motive machen die Münzen der Serie auch für Sammler interessant.

Die diesjährige Ausgabe zum Jahr des Drachen ist auf besonders große Nachfrage gestoßen. Schon kurz nach Veröffentlichung war die 1 Unze Silbermünze bei der Perth Mint ausverkauft. Der Preis stieg zwischenzeitlich auf das Doppelte anderer Anlagemünzen an.

Nun konnte die Perth Mint diesmal leider nicht nachprägen, was sie in anderen Fällen bereits häufiger getan hat, denn die Auflage wurde auf 300.000 Ex. limitiert. Das heißt keine Hoffnung auf spürbar geringe Preise!?

Vor ein paar Tagen kamen jedoch dann jedoch die erstaunlichen Händler-Newsletter herein: Die 1 Unze Drache Münze wird jetzt plötzlich für knapp über 30 Euro angeboten. Doch wie geht das?

Die Lösung heißt „Privy Mark„. Die Perth Mint hat ganz einfach eine neue Münze ausgegeben, die mit einem kleinen Stempel markiert wurde. Darauf zu sehen: Der Bayerischer Löwe. Wie originell…

Ganz konkret heißt das: Es sind jetzt 200.000 Lunar Drache Münzen mehr auf dem Markt. Es sind nicht die Originalmünzen und sie sind auch deutlich günstiger als diese, aber ein schönes Zusatzgeschäft für die Prägestätte und die überwiegend deutschen Händler (Bayerischer Löwe!) ist es dennoch.

Ob solche Ausgaben sammelwürdig sind, muss jeder für sich entscheiden. Für mich ist es jedoch Geldmacherei.

Lunar Drache Privy Mark

Autor: Karsten

Ich bin Karsten, 21, und habe früher auf Muenzblog.de schon ganz ähnliche Sachen geschrieben. Bei mir in der Sammlung sind hauptsächlich 2 Euro Sondermünzen, Gedenkmünzen aus Deutschland und Luxemburg, sowie Silbermünzen australischer Herkunft zu finden.

1 Kommentar

  1. Man kann es aber auch positiv interpretieren:

    Durch die Nachprägung nit Löwen“ ist diese, ansonsten identische Silberunzenmünze, für Sammler endlich eine erschwingliche Investition!

    Scheinbar Negatives positiv zu interpretieren, dass macht glücklich, liebe Sammlerfreunde…. Dirk aus Heidelberg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.