Artikelformat

2 Euro Münze „Kloster Maulbronn – Baden-Württemberg“ 2013

2 Euro Münze Kloster Maulbronn 2013Auch wenn Deutschland nächstes Jahr zusammen mit Frankreich eine gemeinsame 2 Euro Sondermünze zum 50-jährigen Jubiläum des Elysée-Vertrags und der damit verbundenen Deutsch-Französischen-Freundschaft ausgeben möchte, die laufende Bundesländer-Serie bleibt von dieser Ausgabe unberührt und wird planmäßig fortgesetzt.

Entsprechend dem Ländervorsitz im deutschen Bundesrat, steht 2013 die Münze für Bundesland Baden-Württemberg an. Als Wahrzeichen für das Land wurde das 1138 gegründete Kloster Maulbronn auserwählt, welches sich seit 1993 auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste befindet.

Das von Eugen Ruhl gestaltete Motiv zeigt eine Kombination der prägenden Merkmale des Klosters. So ist auf der rechten Seite mit dem sogenannten „Paradies“, also der Vorhalle der Klosterkirche, der älteste Gebäudeteil – stammend aus dem Jahre 1220 – abgebildet. Links wird die Darstellung von einer Abbildung des Brunnens aus dem gotischen Brunnenhaus des Klosters ergänzt. Insgesamt sicherlich eine der schönsten Münzen aus der deutschen Bundesländer-Serie.

Wie üblich wird die Erstausgabe der 2 Euro Münze wieder, während der World Money Fair, am 1. Februar 2013 erscheinen. Die Auflage wird etwa 30 Mio. Ex. betragen und auf die fünf deutschen Prägestätten aufgeteilt.

Bildquelle: Facebook-Seite der Münze Berlin

Autor: Karsten

Ich bin Karsten, 21, und habe früher auf Muenzblog.de schon ganz ähnliche Sachen geschrieben. Bei mir in der Sammlung sind hauptsächlich 2 Euro Sondermünzen, Gedenkmünzen aus Deutschland und Luxemburg, sowie Silbermünzen australischer Herkunft zu finden.

2 Kommentare

  1. -Ich habe, von Heidelberg aus kommend, einen Ausflug ins ca. 80 km südlich liegende Maulbronn unternommen, um mir das Kloster Maulbronn anzuschauen:
    Fazit: wirklich schön…abgelegen…und …anzuschauen!

    -Nördlich von Heidleberg liegt das Kloster Lorsch, was schon zum Bundesland Hessen gehört. Das ist auch alt, kleiner und unspektakulärer als Kloster Maulbronn, soll aber sogar auf eine 100 Euro Halbunzenmünze Gold der UNESCO Serie kommen…

    Jetzt wird mir erst bewusst, wie toll doch die alte Universitätsstadt Heidelberg geographisch liegt… Dirk

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.