Euro-Umlaufmünzen aus Griechenland

Der Wirtschaftsminister und der Präsident der Nationalbank wählten in Griechenland die Motive für die griechischen Euro-Umlaufmünzen aus. Hierbei haben sie einen guten Geschmack gezeigt, denn die Kursmünzen Griechenlands zählen laut vielen Sammlermeinungen zu den schönsten Euromünzen. Zu dieser Popularität trägt auch bei, dass jedes der acht Münznominale ein eigenes Motiv bekommen hat. Gestaltet wurden alle gewählten Entwürfe von dem Bildhauer Georges Stamatopoulos.

Die Motive der griechischen Euromünzen im Detail

  • 2 Euro: Auf der 2 Euro Münze sieht man die Entführung Europas durch Zeus in Gestalt eines Stiers. Ursprünglich stammt diese Szene aus einem Mosaik in Sparta.
  • 1 Euro: Die 1 Euro Münze zeigt eine 4-Drachmen-Münze aus dem antiken Athen. Im Mittelpunkt steht eine Eule, welche schon auf dieser antiken Münze abgebildet war.
  • 50 Cent: Eleftherios Venizelos (1864-1936) war Politiker und Premierminister in Griechenland, der sich vor allem als Sozialreformer einen Namen machte, wesentlich zur Modernisierung des griechischen Staates und der Befreiung Nordgriechenlands beigetragen hat, und nun auf der 50 Cent Kursmünze zu sehen ist.
  • 20 Cent: Die 20 Cent Münze gedenkt Ioannis Kapodistrias (1776-1831), dem ersten Präsidenten Griechenlands nach dem griechischen Unabhängigkeitskrieg vom Osmanischen Reich.
  • 10 Cent: Mit Rigas Fereos (1757-1798) erinnert die 10 Cent Münze an einen Schriftsteller und eine Persönlichkeit während der griechischen Aufklärung.
  • 5 Cent: Die kleinen Münznominale sind der für Griechenland wichtigen Schifffahrt gewidmet. Die 5 Cent Münze zeigt einen modernen Hochseetanker, der für den Erfolg griechischer Reedereien steht.
  • 2 Cent: Auf der 2 Cent Münze sieht man mit einer Korvette einen Schiffstyp aus dem griechischen Unabhängigkeitskrieg.
  • 1 Cent: Mit der 1 Cent Münze wird nochmal ein Blick zurück in die Antike geworfen. Das Motiv zeigt eine athenische Trireme, zur damaligen Zeit lange das größte Kriegsschiff im Wasser.

Da die Entscheidung über den Beitritt Griechenlands zur Währungsunion vergleichsweise kurzfristig gefallen ist, mussten einige Münze vor der Euro-Einführung außerhalb des Landes produziert werden. Als Konsequenz dessen hat Frankreich 1, 2, 5, 10 und 50 Cent Münzen, Spanien 20 Cent Münzen und Finnland 1 und 2 Euro Münzen für Griechenland hergestellt. Zu erkennen sind sie an einem Buchstaben, welcher in dem der Jahreszahl am nächsten gelegenen Stern zu finden ist: E = Spanien, F = Frankreich, S = Finnland.

Auflagen der Euromünzen aus Griechenland

Jahr 1 Cent 2 Cent 5 Cent 10 Cent 20 Cent 50 Cent 1 Euro 2 Euro
2002 100.940.055 175.940.055 210.940.055 138.940.055 208.940.055 92.940.055 61.440.055 75.340.055
2002 EFS 15.000.000 18.000.000 90.000.000 100.000.000 120.000.000 70.000.000 50.000.000 70.000.000
2003 35.100.700 9.400.700 650.700 500.700 700.700 600.700 11.600.700 450.700
2004 49.970.000 24.970.000 220.000 9.970.000 470.000 470.000 9.970.000 0
2005 14.950.000 14.950.000 950.000 24.950.000 950.000 950.000 9.950.000 950.000
2006 44.950.000 44.950.000 49.950.000 44.950.000 950.000 950.000 9.950.000 950.000
2007 60.001.681 25.000.103 55.005.598 60.044.185 955.113 952.239 24.167.900 0
2008 24.001.977 68.009.877 50.000.713 40.578.476 20.003.617 10.019.641 4.001.726 1.007.522
2009 49.975.000 15.975.000 37.975.000 45.975.000 23.975.000 6.975.000 17.975.000 982.500
2010 26.975.000 30.975.000 4.975.000 4.975.000 11.975.000 5.975.000 10.975.000 582.500
2011 34.965.000 46.965.000 33.965.000 35.965.000 965.000 6.965.000 965.000 0
2012 47.967.500 33.967.500 4.967.500 0 0 0 0 0
2013 43.980.000 40.980.000 0 18.980.000 0 0 0 0